Schokoladenblume

Hier noch einige Details zu mir:

Blütenfarbe: gelb
Höhe: in unseren Breitengraden als Topfkultur ca. 30 cm
Duft: Vollmilchschokolade
Blütezeit: Juni bis September
Standort: sonnig bis halbschattig
Aussaat: Februar 

Beschreibung

Hi, may I introduce myself? Das ist Englisch und heißt 'Hallo, darf ich mich vorstellen?  Ich heiße Berlandiere Lyrata. Du kannst auch gerne Schokoladenblume zu mir sagen, denn das ist mein deutscher Name. Sicher fragst du dich, warum ich dich auf Englisch begrüßt habe, oder? Nun, ich komme ursprünglich aus Nordamerika: aus Arizona, Colorado, Kansas, New Mexico, Oklahoma, Texas und Mexiko. Dort wachse ich in Höhenlagen von 700 bis 2200 Meter. Ich bin eine mehrjährige aber nicht winterharte Pflanze und kann je nach Art bis zu 1,20 Meter groß werden. Wenn die Sonne scheint, dufte ich kräftig nach Vollmilchschokolade. Jetzt kennst du den Ursprung meines Namens. Ich bin aber eine reine Duftpflanze und nicht zum Essen gedacht. Bienen, Hummeln und andere Fluginsekten lieben meine leuchtend gelben Blüten und besuchen mich reichlich. Du kannst meine Blüten aber auch gut trocknen und für Duftpotporis verwenden. Wenn du mir auf deinem Balkon, deiner Terrasse oder in deinem Garten einen sonnigen etwas geschützten Platz gibst, kann ich dich bis in den Herbst hinein mit meinen Blüten erfreuen.

Nun, was denkst du? Möchtest du es gerne mit mir wagen? Dann lass uns gleich an die Arbeit gehen.

Fangen wir damit an die lockere Erde in den schwarzen Innentopf zu schütten, aber behalte dir einen kleinen Rest zurück. Danach verteilst du mein Saatgut gleichmäßig auf der leicht glattgestrichenen Erde. Nun bedeckst du den Samen hauchfein mit dem Rest der Erde und gießt mich vorsichtig, wenn möglich mit einer Gießbrause an. Ich liebe diesen breiten weichen Wasserstrahl der Gießbrause, denn er schwemmt mich nicht wieder aus der Erde heraus. Aber Achtung, ich mag es nicht, wenn du mich zu viel gießt, sonst fault mein Keimling. Jetzt stellst du den Topf wieder in den Zinkeimer und suchst ihm einen hellen, warmen Standort ohne pralle Sonne, denn hinter einer Fensterscheibe mit direkter Sonneneinstrahlung wird es für mich viel zu heiß.

Jetzt heißt es etwas Geduld zu haben, denn ich brauche etwa 20 bis 25 Tage, bis ich keimen kann. Wichtig ist es, das du die Erde nur leicht feucht hältst, aber nicht nass. Im Eimerchen darf keine Staunässe entstehen. Du kannst das Töpfchen auch gut mit einer durchsichtigen kleinen Plastiktüte abdecken. So regnet das verdunstete Wasser immer wieder auf die Erde zurück. Wichtig ist dann aber, dass du die Haube täglich einmal abnimmst, damit ich wieder frische Luft bekomme.

Sobald ich etwa 2 bis 3 cm groß bin, kannst du vorsichtig mit einem Flüssigdünger anfangen zu düngen und wenn es dann draußen keinen Frost mehr gibt kannst du mich auch schon nach draußen stellen.

Ich freue mich schon sehr, dich mit meinem Duft zu überraschen.

Bye for now! Bis bald!