Mückenschreck
Steckbrief
Eukalyptus citrodora / Zitroneneukalyptus
Aussaat: ganzjährig, Saatgut etwa 2 cm mit Erde bedecken und angießen
Nach Möglichkeit mit einer Plastiktüte abdecken um ein warmes Klima zu erzeugen
Keimtemperatur: 24 - 28 Grad
Standort: auf der Fensterbank, halbschattig, Ist die Pflanze älter verträgt sie auch einen vollsonnigen Standort und benötigt eine gleichmäßige Feuchtigkeit aber keine Staunässe
Höhe: 1.5 - 4m, regelmäßiges schneiden fördert den Wuchs und die Verzweigung.
Verwendung: als Zierpflanze für Balkon, Terrasse und Wintergarten.
Duft: intensiver Zitronenduft

Beschreibung

Der Zitroneneukalyptus hat seine Heimat an der Ostküste Australiens, und erreicht dort eine Wuchshöhe von bis zu 50 Metern. Er gehört zur Familie der Myrtengewächse. Seine länglichen behaarten Blätter werden bis zu 20 cm lang und etwa 5 cm breit und seine doldenartigen Blüten zeigen sich in weiß, bzw. cremefarben. In seiner Heimat spielt dieser Eukalyptus eine wichtige Rolle in der Forstwirtschaft, bzw bei der Honigherstellung. Sein Holz wird auch als Bauholz oder für die Möbelherstellung genutzt. Sein ätherisches Öl besteht zu 80% aus Citronella. Dadurch wird diese Pflanze, die bei uns eher als Zierpflanze bekannt ist auch gerne als Mückenschreck bezeichnet, weil diese kleinen Plagegeister vor dem Zitronenduft lieber Reißaus nehmen. Aber auch in der Ölverarbeitung findet der Eukalyptus citrodora immer mehr Beachtung. So wird ihm eine entzündungshemmende, antiallergische und schmerzlindernde Wirkung nachgesagt. Es wirkt als Schutz gegen negative Schwingungen bzw beruhigend und entspannend.