Duftwicke

Steckbrief:
Lathyrus Odoratus
Aussaat: ab Februar im Topf oder ab März / April im Freiland
Keimtemperatur: 12 - 15 Grad
Besonderheiten: den harten Samen über Nacht in warmen Wasser Quellen  lassen
Keimdauer: ca 14 Tage
Höhe: bis 1.50 Meter
Blütezeit: Juni bis September
Standort: geschützt und sonnig

Beschreibung

Lathyrus odoratus auch Duft- oder Edelwicke genannt, gehört zur Familie der Schmetterlingsblütler.

Ihre Blütenfarben reichen von weiß über alle Pastelltöne bis blau und pink. Die Edelwicke ist eine in der Vase lange haltende Schnittblume. Eine Augenweide ist es, Duftwicken an einem Zaun oder Spalier hochwachsen zu sehen. Mit ihrer Blütenfülle sind sie ein echter 'Hingucker'.
Die Edelwicke ist ein einjähriger Blüher, d.h. sie wird jedes Jahr neu ausgesät. Der Hobbygärtner wird dafür aber mit ca. 2-3 cm großen und stark duftenden Blüten belohnt.Sie benötigt einen sonnigen oder hellen halbschattigen Standort, da im Schatten die Blütenentwicklung nachlässt.
Schneidet man die abgeblühten Blüten heraus, wird man mit eine Fülle neuer Blüten belohnt. Die Duftwicke benötigt eine gleichbleibende Bodenfeuchte, verträgt auf keinen Fall Staunässe und sollte regelmäßig gedüngt werden.