Erdbeere

Hier noch einige Details zu mir:

Blütenfarbe : weiß
Blütezeit: September 
Ernte je nach Aussaat: Juni bis zum Frost
Keimdauer: 12 - 20 Tage
Temperatur:16 - 18 Grad
Höhe: 20 cm
Standort: sonnig bis halbschattig 

Ausgepflanzt bin ich winterhart. Im Kasten oder Schale musst du mich im Winter etwas schützen, da der Frost von allen Seiten an meinen Erdballen heran kommt. Vorsicht dann auch vor Staunässe, denn die kann mein Pflanzgefäß sprengen.

Beschreibung

Mmmmmmm! Schmatz! Lecker, findest du nicht auch? Wie, ...kannst du nicht sagen?  Willst du mir etwa erzählen, du kennst meine Früchte nicht?... Ha,ha das glaub ich doch nicht...Ist das wirklich dein ernst? Nun das lässt sich ändern, ich werde dir etwas von mir erzählen. Jeder lieb sie, meine kleinen, süßen, aromatischen, leuchtend roten Früchte, die aussehen wie Walderdbeeren. Genau genommen bin ich aber eher die Kulturerdbeere der Walderdbeere.  Ich bilde keine Ausläufer wie die normalen großfruchtigen Beeren, schmecke aber viel intensiver. Mit mir kannst du dir deine Erdbeerplantage auch wunderbar auf dem Balkon in Kästen oder Schalen halten. Im ersten Jahr sind meine Früchte natürlich nicht ganz so reichhaltig, aber warte mal ab, wozu ich im zweiten Jahr fähig bin. Wichtig für mich ist natürlich ein sonniger bis halbschattigen Standort und dazu viel Wasser, damit meine Früchte auch schön saftig und süß werden. Aber achte darauf, dass ich nicht ständig zu nasse Füße habe, sonst faule ich. Das Wasser, das du mir gibst muss ich auch aufnehmen können. Weißt du eigentlich, dass ich etwas ganz besonderes bin? ...Ja, ich gehöre nämlich in die Familie der Rosen, da staunst du, was? Ich bin einfach begeistert von mir! Und wie schön ich bin mit meinen zarten weißen Blüten, aus denen dann meine Früchte werden. Sieh dir doch mal meine Früchte genau an. Fallen dir die vielen gelblich braunen Tupfen auf meiner roten Haut auf? Ja, nimm dir ruhig mal eine Lupe zur Hand und betrachte sie dir. Das sind meine Samen! Mach dir doch mal eine leckere Erdbeermilch. Dazu nimmst du dir eine Hand voll meiner kleinen  Beeren und pürierst sie. Dazu gießt du dann deine Milch... mmm lecker!  Oder mixe sie dir in deinen Joghurt oder Quark. Auch im Müsli schmecken sie hervorragend.  Hier hätte ich noch ein tolles Rezept für dich, mit dem du deine Gäste überraschen kannst.

Dazu benötigst du

  • kleine Tortletts 
  • Erdbeeren
  • Doppelrahmfrischkäse
  • etwas Zimt
  • und zum Dekorieren einige Minzeblätter
  • etwas Agavendicksaft oder Honig
  • Eventuell etwas Vanille

Den Doppelrahmfrischkäse rührst du mit dem Zimt, dem Agavendicksaft und der Vanille schön cremig und streichst ihn gleichmäßig auf die Tortletts. Dann verteilst du meine kleinen Erdbeeren darauf und verzierst sie schön mit der Minze. Guten Appetit!

Ha! Jetzt möchtest du es ganz genau wissen, nicht wahr? Also, ich erkläre dir, wie du mit mir umgehen solltest. Schütte als erstes die lockere Erde in den schwarzen Innentopf. Danach verteilst du mein feines Saatgut gleichmäßig auf der leicht glattgestrichenen Erde.  Ich bin ein Lichtkeimer, du brauchst mich also nicht mit Erde abzudecken. Nun gießt du mich vorsichtig, wenn möglich mit einer Gießbrause an. So eine Gießbrause ist eine tolle Sache, denn sie macht einen breiten weichen Wasserstrahl und schwemmt mich nicht aus. Vorsicht, ich mag es nicht, wenn du mich zu viel gießt. Dann stellst du den Topf wieder in den Zinkeimer und suchst mir einen hellen, warmen Standort ohne pralle Sonne, denn hinter einer Fensterscheibe mit direkter Sonneneinstrahlung wird es für mich viel zu heiß. 
Sobald meine zarten Pflänzchen etwa 2 bis 3 cm groß sind, kannst du vorsichtig mit einem Flüssigdünger anfangen zu düngen und wenn es dann draußen keinen Frost mehr gibt,  kannst du mich auch schon rausstellen. Wenn ich dann groß genug bin kannst du mich dann in den Balkonkasten oder in Schalen auf dem Balkon oder die Terrasse setzen. Du solltest mich unbedingt regelmäßig aufsuchen, damit du meine immer wieder nachreifenden süßen Beeren nicht verpasst.

Also dann, bis bald!